KiBiWo in der Kita Jona

29.2.2016  Vom 15. bis 19. Februar trafen sich elf angehende Schulkinder mit vier Erzieherinnen, Pfarrerin Cornelia Schütter und Kantorin Larissa Neufeld zur Kinderbibelwoche in der Kindertageseinrichtung Jona. Der Morgen begann jeweils mit einer Andacht in der „Turnhalle“, in der es um den Namensgeber der Einrichtung ging. So erfuhren die Kinder einiges über Jona, zum Beispiel wie er seine Angst überwunden hat und Gottes Auftrag erfüllen konnte. Die Handpuppe „Anton“, eine ängstliche Möwe, begleitete die „KiBi-Wo“ und wurde schnell zum Liebling der Kinder. Das gemeinsame Frühstück stärkte dann für viele weitere Aktivitäten, die jeden Tag stattfanden. So wurde die Jona-Geschichte nachgespielt, zum Teil durch Bilderbücher, Kamishibai-Erzähltheater und Tageslichtfolien unterstützt. Aus Softknete wurden Wale und Jona’s modelliert. In einer Gemeinschaftsaktion entstanden aus Zeitungspapier und Gipsbinden ein großer Wal und eine Jonafigur. Zum Abschluss feierten alle Kinder mit ihren Familien einen Gottesdienst.