Gemeindezentrum Dolberg wurde entwidmet

SONY DSC
Superintenden Frank Millrath (re.) nahm zusammen mit Gemeindegliedern die Entwidmung vor.

5.9.2015  Mit einem Gottesdienst wurde am 29. August das Dolberger Gemeindezentrum am Asternweg entwidmet, das damit nicht mehr als kirchlicher Raum zur Verfügung steht.
Die Entwidmung fand unter großer Beteiligung der Dolberger und Ahlener Bevölkerung statt. Die ehemalige Pfarrerin Christine Burkhardt erinnerte in ihrer kurzen Rede an die Entstehung des Hauses, das damals als „Pavillon“ bezeichnet wurde.
Superintendent Frank Millrath rief die Gemeinde in seiner Predigt auf, nach vorne zu schauen und die ökumenische Einladung der katholischen Kirchengemeinde freudig anzunehmen. Anschließend wurden die liturgischen Elemente wie Altarbibel, Abenmahlskelch und Taufschale in einer Prozession durch das Dorf in die katholische St. Lambertuskirche gebracht. Dort beendete die Gemeinde den Gottesdienst, nachdem sie u.a. von Pastoralreferent Ludger Seibert freundlich begrüßt wurde. Zukünftig finden die Gottesdienste in Dolberg immer am 1. Samstag im Monat um 18 Uhr in der Lambertikirche statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s