Aktion für Seniorenheime

Als besonderes Dankeschön und Anerkennung für die Arbeit der Pflegekräfte in den Ahlener Seniorenheimen haben Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen kürzlich einen Pausenimbiss und Stoffmasken für insgesamt sechs Einrichtungen organisiert. Davon profitierten insgesamt 175 Pflegerinnen und Pfleger. Koordiniert wurde die Aktion von den beiden Presbyterinnen Dr. Ulrike Frede und Brigitte Ketteltasche sowie von Brigitte Malek. Im April und Mai brachten die Ehrenamtlichen der Gemeinde morgens frisch gebackene Käse-, Zwiebel- und Körnerbrote, Gemüsesticks und diverse pikante und süße Aufstriche und Dips mit in die Seniorenheime und luden zum Frühstück ein. Das nahmen die Pflegenden gerne an, ebenso wie die 250 Mund- und Nasenmasken, die von Gemeindegliedern genäht wurden. „Ohne die Ehrenamtlichen unserer Gemeinde hätten wir diese Aktion allerdings nicht stemmen können“, stellt Dr. Ulrike Frede fest. „Deshalb ist es uns ganz wichtig, dass sie auch namentlich genannt werde“. Dem kommt die Homepage-Redaktion gerne nach: An der Aktion waren beteiligt Juliane Beckamp, Karin Hildebrandt, Petra Klose, Annegret Kornfeld, Jutta Marggraf, Erika Möbius, Larissa Neufeld, Ulli Schulte, Ute und Klaus Schwandt, Ilona Steffen, Kerstin Sohler, Tessa van der Linde und Barbara Westphal.

Freuten sich über das Frühstück und die selbst genähten Masken: Die Pflegekräfte des Herbert-Wolff-Zentrums.